MyCyclingCamp – Rennradcamp – von Frauen für Frauen

MyCyclingCamp
Tolle Landschaft im MyCyclingCamp in Spanien

Winter…Corona…Regen…der Blick aus dem Fenster macht gerade nicht unbedingt Spaß. Was allerdings grad großen Spaß macht, ist der Ausblick auf die nächste sonnige Runde auf dem Rad draußen! Letztes Jahr war ich schon im März eine ganze phantastische Woche an der spanischen Costa Blanca. Zeit, sich mit den diesjährigen Radfahrplänen zu beschäftigen. Was kommt da passender, als ein Beitrag zu einem dafür idealen Angebot namens MyCyclingCamp? Richtig, nix.

Das MyCyclingCamp – Rennradcamp von Frauen für Frauen

Von Frauen für Frauen, steht ja oft irgendwo dran. Aber was ist da drin? Bei einem Blick auf die Webseite des Camps www.mycyclingcamp.com stellt sich eher die Frage, was ist da nicht drin?! Ein rundum sorglos Paket für den nächsten, ersten, sonnigsten Radurlaub 2021!

MyCyclingCamp
Tolle Landschaft im MyCyclingCamp in Spanien

MyCyclingCamp hat ein tolles Angebot zusammengestellt, das alle wichtigen Bestandteile eines Radurlaubs beinhaltet. Mein Eindruck ist, dass hier erstmals ein Radurlaub exklusiv für Frauen angeboten wird, der a) professionell organisiert ist und b) alle Level und Ansprüche zusammenbringt c) bestes Wetter verspricht und die perfekte Kombi aus Urlaub und Sport ist. Der Veranstalter ist erfahren genug um zu wissen, was Sporturlauberinnen erwarten und die unterschiedlichen Gruppen bieten für alle Level und Ansprüche etwas passendes.

  • Kurze Runde am Meer entlang und danach den Nachmittag im Pool verbringen? – Eingeplant.
  • Längere Runde mit entspannter Mittagspause im spanischen Dorf? – Eingeplant.
  • “Mal sehen, was geht” – Höhenmeter und Kilometer für das nächste Rennen sammeln? – Eingeplant.

Habe ich deine Lust auf Radurlaub geweckt?

Dann gibt´s hier die Details des MyCyclingCamp!

MyCyclingCamp
Gemeinsame Rennradfahrt im MyCyclingCamp

Wer, wie, was, wann, wo?

  • Wo? Mallorca, Nordküste, Playa de Muro
  • Was? 4**** Hotel direkt am Meer, 7 Übernachtungen, Flug, Halbpension & Rückkehrer-Buffet (mit Kuchen!), Leih-Rennrad, 5 Radtouren mit Guide, Trikot, Fotoshooting und und und und…
  • Wann? 15. – 22.05.2021
  • Wer? Christiane und Sonja sind die Camp Leitungen, es gibt einen Special Guest auf der Webseite zu entdecken und ich bin auch dabei mit einem spannenden Vortrag am Abend.
  • Wieviel? Ab 1297€ (mit Flug und Rad!), zusätzliche Optionen können natürlich gewählt werden.

Ich finden den Preis fair. Natürlich ist der selbstorganisierte Radurlaub günstiger machbar, allerdings muss frau dann auch selbst Touren planen, das Bett machen und einen professionellen Radverleih suchen. Und der Kuchen kostet auch extra.

Muss ich mein eigenes Rad ins MyCyclingCamp mitbringen?

Im Preis mit drin ist bereits ein Leih-Rennrad. Ich empfehle immer die Maße des eigenen Rades mitzunehmen (vom Bikefitting oder selbst gemessen) und den eigenen Sattel einzupacken. Der ist doch meist bequemer und individueller als die Sättel am Leihrad. Wer sein eigenes Rad mitbringen möchte, erhält darüber hinaus einen Preisnachlass von 100€.

Was muss ich überhaupt mitbringen?

Circa 4 Wochen vor dem Camp findest du hier eine Packliste für das MyCyclingCamp. Damit sollte alles wichtige im Koffer landen, damit es ein phantastischer Urlaub wird!

Und am Rande: HABT IHR DEN STRAND GESEHEN?

MyCyclingCamp
MyCyclingCamp in Spanien mit Rennrad, Strand, Kuchen und Mee(h)r

Die Insel- Mallorca

Wo fährt frau da Rad? Und mit wem? Und überhaupt? Wer kennt sich da aus? Tourenplanung ist ja eine Sache für sich, aus meinem letztjährigen Urlaub an der Costa Blanca ist mir in Erinnerung geblieben, dass wir vier Mädels tolle Touren machen konnten, weil ich die Region kenne und weiß, welche Straßen hübsch und verkehrsarm sind. Und bei so einem Urlaub auf einer unbekannten Insel?

Trainingslager Costa Blanca
Trainingslager Costa Blanca – Sonnenschein über Xabia

Wird die Sache schon schwieriger. Wer stand nicht schon mal an der nächsten Schnellstraße und stellte fest, dass das der Weg für die nächsten Kilometer ist… Die Camp-Leitungen haben jetzt schon Touren geplant (ein paar gibt´s davon schon auf Komoot zu finden) und kennen die Region!

Die Tour ist also das eine, aber die spannende Frage ist ja immer: Wer fährt mit? Muss ich hinterher hecheln? Ist doch Urlaub… Da die Touren schon geplant sind (oder noch werden) kann frau sich also schon super vorab eine Tour aussuchen. Im Camp selbst wird es verschiedene Gruppen geben, je nach Lust, Laune, Beinen und Café con Léche Durst. So wie das Camp jetzt bereits durchgeplant ist, bin ich mir sicher die Gruppen finden ein gutes gemeinsames Tempo, das alle glücklich macht! Der Cafe wird zusammen getrunken!

Und weil Vorfreude ja die schönste Freude ist, gibts´s sogar schon einen (beispielhaften) Tagesplan:

07:30 – 09:00 Uhr Frühstück
09:30 – 13:30 Uhr Ausfahrt mit Techniktraining – Z.B. Das Fahren in der Gruppe
(Für Fortgeschrittene findet parallel eine andere, ggfs. auch längere Ausfahrt statt. Mittagspause unterwegs.)
14:00 – 16:00 Uhr Rückkehrer-Buffet, Zeit für Strand, Pool, Physio, Wellness usw.
16:30 – 17:30 Uhr Stretch & Relax
18:00 – 19:00 Uhr Vortrag – Z.B. Welches Training ist das Richtige für mich? Einfach schneller werden. Oder Paris-Brest-Paris 😉
ab 19:00 Abendessen

Und Corona?

MyCyclingCamp ist als Reiseveranstalter ohnehin verpflichtet die Kosten für die Reise zu erstatten, sollte Mallorca zum Camp Risikogebiet sein (Was natürlich niemand hofft.) Zusätzlich gibt´s n gutes Angebot: Bei Buchung bis 31.03.2021 ist auch keine Anzahlung fällig, und die Reisekosten sind auch erst 4 Wochen vorher zu bezahlen. Und bis dahin sollte die Situation auf Mallorca doch gut abschätzbar sein. Auf der Webseite des MyCyclingCamp gibt es ein “Rundum-Sorglos-Paket”, das für viele Eventualitäten eine Absicherung beinhaltet.

Ergo: Jetzt den Platz sichern und erst im April bezahlen.

Das halte ich für einen fairen Deal!

Hier geht´s zur MyCyclingCamp-Webseite und zur Buchung.

Und es gibt noch einen Goodie: Wer bei Buchung meinen Namen angibt, erhält eine 30-minütige Massage von den Physiotherapeuten vor Ort ON TOP! Wie entspannend!

Nachklapp: weil ich hier transparent mit allen Leserinnen und Lesern sein möchte: ich stelle euch hier das komplette Camp vor und bin selbst mit auf Mallorca. Diese Vereinbarung habe ich mit Steffen, dem Reiseveranstalter, getroffen. Trotzdem findet ihr in dem Beitrag meine ungefärbte Meinung zum Camp. Alles andere wäre für mich nicht in Frage gekommen. Davon abgesehen ist Steffen n netter Typ und die beiden Camp-Leitungen Christiane und Sonja sind Profis in ihrem Tun!

#bestmoodevents
#mycyclingcamp

Tags from the story
, , ,
Written By
More from Lena
200km Winterbrevet in Hamburg – Hühnersuppe und Pressholzplatten
Lena im August: Die nächsten 12 Monate mache ich keine Veranstaltung mit...
Read More